Die Top 20 Perlen des Influencer Marketing – 20 Beispiele wie du es nicht machst

Was mache ich nur mit diesem Produkt, das es auf Instagram gut aussieht? Mit dieser Frage sind Influencer ständig konfrontiert und nicht immer ist die Antwort die richtige. Dann nimmt man die Schokolade mit in die Badewanne oder präsentiert das Duschgel auf dem Frühstücksteller. Das Resultat ist im Zweifelsfall wenig förderlich für Marketingzwecke, dafür trainiert es das Zwerchfell.

Die Facebookseite „Perlen des Influencer Marketings“ sammelt besonders unterhaltsame Influencer-Fails. Wir haben speziell für euch 20 Highlights ausgesucht, die zum Lachen anregen und ganz nebenbei zeigen, wie man’s nicht macht.

Top 20 Perlen des Influencer Marketings

Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #1
Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #1

Nackt baden ist etwas für Anfänger. Wer „rosa Blubberbad und Champagne“ wirklich genießen will, der steigt im Hochzeitskleid oder Badeanzug (wir sind uns nicht ganz sicher 😉 ) ins Wasser. Und nicht vergessen: Immer zwei Gläser einschenken. So kannst du dir das Nachholen sparen.

Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #2
Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #2

Pferd trägt Uhr ist in jedem Fall ein ungewöhnliches Motiv. Ob es menschliche Uhrenträger dazu verleitet, bei Daniel Wellington einzukaufen, ist allerdings fraglich. Und was macht das Pferd, wenn es auf die Uhr sehen will?

Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #3
Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #3

Mal angenommen, dieser Strandkorb besitzt tatsächlich seine eigene Steckdose. Dann stellt sich immer noch die Frage, warum die Dame zum Haarefönen ans Meer geht und ob sie dabei immer eine Blumenbox dabei hat.

Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #4
Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #4

Mist, erste Nacht im Urlaub und ganz vergessen, das Proteinpulver zu bewerben. Naja, ein Schnappschuss mit Tüte im Bett wird schon reichen. Hauptsache, es sind Muskeln im Bild und ich blicke verträumt aus dem Fenster.

Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #5
Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #5

Dass diese Influencerin das Rührgerät von „Omma“ benutzt, um ihren Protein-Pudding zuzubereiten, ist ja noch nachvollziehbar. Aber warum geht sie dazu ins Freie und wie war das mit dem Strom nochmal?

Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #6
Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #6

Was ist der ideale Ort für eine Parfümwerbung? Der Strand natürlich. Dann einfach den Flakon neben der Handtasche in den Sand stellen, Sonnenbrille auf, fertig.

Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #7
Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #7

Digga und Bruda waren gestern. Heute sagt man Burda zu seinen Homies, weil Shaker izz da! Wenn man die junge Zielgruppe erreichen will genau die richtige Ansprache oder vielleicht doch nicht?

Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #8
Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #8

Wenn kein anderes Motiv zur Hand ist, um ein Zahnpflegeprodukt zu präsentieren, muss eben ein Riesenkuscheltier ran. Teddybären gehen schließlich immer. Was wir uns immer noch fragen: sind die Zähne weißer oder der Pullover? Beantworte uns die Frage und wir markieren dich eventuell in unserem nächsten Post!

Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #9
Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #9

Wir raten generell dazu, es mit Product Placements nicht zu übertreiben. Aber natürlich ist jeder frei darin, einfach mal möglichst viel in ein Foto zu packen und fleißig zu taggen.

Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #10
Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #10

Haltung bewahren ist das Wichtigste beim Spielen. Am besten setzt man sich auf den Schreibtisch und stellt zwei Kerzen unter den Monitor für ein romantisches Ambiente. So spielt es auch keine große Rolle, wenn die Playstation nicht eingesteckt ist und das PC Spiel am Mac läuft.

Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #11
Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #11

Irgendwie passt ein Staubsauger hier gar nicht ins Bild. Deshalb zeigt man am besten nur einen kleinen Teil davon, auch wenn man gerade dafür Werbung macht. Das Rohr muss reichen, den Rest gibt es ja sicher irgendwo anders zu sehen.

Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #12
Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #12

Manche Männer gehen nur bei einem Antrag auf die Knie. Dieser junge Gentleman macht es sogar dann, wenn er seiner Freundin ein Daniel Wellington Accessoire für ihre Daniel Wellington Uhr schenkt. Haben wir schon „Daniel Wellington“ erwähnt?

Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #13
Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #13

Ob sich Daniel Wellington über dieses Motiv gefreut hat? Richtig appetitanregend sehen die Pommes leider nicht aus.

Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #14
Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #14

Pflegedusche ist die perfekte Zutat für ein gesundes Frühstück und sieht toll aus neben den Blumen.

Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #15
Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #15

Dich langweilt die immergleiche Weihnachtsdeko jedes Jahr? Dann hol den Drucker aus dem Keller und druck dir ein paar Herzen für den Kamin aus. Aber nicht vergessen: Nur ein Herz pro Blatt Papier.

Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #16
Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #16

Damit dein Aufenthalt am Strand in Ibiza ein voller Erfolg wird, solltest du den Korb mit Blumen nicht vergessen. Das Trockenshampoo für die tägliche Haarwäsche am Meer klemmt man sich am besten ins Höschen. So kann wirklich nichts mehr schiefgehen.

Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #17
Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #17

Der Rasierer hat keinen Empfang? Dann kann man natürlich immer noch auf seine Vorteile für die Körperpflege hinweisen, auch wenn es irgendwie deplatziert wirkt.

Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #18
Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #18

Was machst du, wenn du einen Eistee bewerben sollst, aber viel mehr Lust auf eine Melone hast? Genau das.

Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #19
Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #19

Barilla ist vielleicht nicht ganz glücklich mit diesem Motiv seiner Influencerin, aber Vapiano freut sich bestimmt und könnte die nächste Buchung durchführen. Vielleicht kommt bei der zweiten Kooperation dann Barilla in den Fokus.

Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #20
Perlen des Influencer Marketing: Negatives Beispiel #20

Arme Mallow. Zuerst hat sie ein Ei gefunden, jetzt wird sie von ihrer Besitzerin vor der Kamera stranguliert. Und das alles nur wegen dem Sprocket, was auch immer das ist.

Fehlgriffe im Influencer Marketing lassen sich vermeiden

Influencer Marketing ist kein Selbstläufer. Doch glücklicherweise lassen sich peinliche Missgeschicke mit der richtigen Vorgehensweise vermeiden. Das beginnt bei der Suche nach  geeigneten Influencern. Wer dabei nur auf die Zahl der Follower achtet, riskiert, dass der ausgewählte Markenbotschafter und seine Community nicht zur eigenen Marke passen. Lege dein Hauptaugenmerk lieber auf Kriterien wie demografische Merkmale der Followerschaft und die Interaktionsfreudigkeit des Influencers.

Hast du den Richtigen gefunden, solltest du Kampagnen gemeinsam mit ihm planen und dem Influencer klare Vorgaben zu geben. So verhinderst du, dass du am Ende beliebige Fotos mit Produkt Placements bekommst, die gekünstelt und im schlimmsten Fall lächerlich auf den Betrachter wirken. Achte in dieser Hinsicht auch auf den Kontext. Manche Influencer-Beiträge passen gut zum Produkt, aber weniger gut zu den bisherigen Posts des betreffenden Influencers. Auch dann leidet die Glaubwürdigkeit. Diese aber ist entscheidend, wenn du deine Umsätze mithilfe von Meinungsführern in sozialen Netzwerken ankurbeln willst.


Hat dir der Artikel gefallen? Teile ihn mit deinen Freunden!

Über den Autor

Florian Hieß

Florian Hieß is Head of Digital Marketing at Swat.io, a Social Media Management solution that’s helping companies to improve their customer support & content management on Facebook, Twitter, Instagram and others. Swat.io is currently used by companies such as 3Österreich, Hitradio Ö3, ÖBB, Focus Online and Burda Intermedia.

Folge Florian auf Twitter, Facebook oder Google+!

  • Ich habe die Zähne unter die Lupe genommen! Hex-Code: #d1aa9a, der Pulli an der hellsten Stelle #d7ddf0 – man kann also durchaus sagen, die Zähne sind brauner als der Pullover

  • >

    The only Social Media Tool you will ever need ❤️

    No strings attached, no credit card required!

    Send this to a friend